Kapellmeisterabzeichen in Silber

Wir gratulieren unserer Kapellmeisterin, Mag. Elisabeth Trunner, zum Kapellmeisterabzeichen in Silber!

Nach 5 erfolgreichen und intensiven Wochenendseminaren im Schloss Hotel Zeillern, sowie intensiver Heimarbeit, konnten 26 TeilnehmerInnen aus ganz Niederösterreich den Lehrgang positiv abschließen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurden die Abzeichen von Landeskapellmeister Manfred Sternberger und Obmann des NÖ Blasmusikverbandes, Peter Höckner, übergeben. Dies war der erste Jahrgang einer neuen, dreistufigen Kapellmeisterausbildung mit hohem Anspruch. Vorträge und Übungen mit international agierenden Dirigenten, das Komponieren und Arrangieren eines Musikstückes, sowie das Erlernen eines zweiten Blasinstrumentes waren Teil der Ausbildung. 

>> Fotos von der Urkundenverleihung

Beitrag erstellt am: 20 März 2017

Jugendblasorchester Wettbewerb erstmals in Stadtgemeinde Marchegg-Breitensee

Am Sonntag, dem 19.März.2017 wurde der Bezirksvorwettbewerb Gänserndorf zum 8.Österreichischen Jugendblasorchester Wettbewerb in der Stadtgemeinde Marchegg-Breitensee veranstaltet. Zum ersten Mal war der Austragungsort in der NMS Marchegg und die Veranstaltung wurde vom MV Marchegg/Breitensee organisiert und durchgeführt. 9 Jugendorchester des Bezirkes Gänserndorf, unter anderem auch unsere „Fetzigen Störche“ sind angetreten, um ihre Leistung von einer Fachjury bewerten zu lassen. Mit dem Pflichtstück „Colliding Visions“ und dem Selbstwahlstück „Coconut Song“ haben unsere Störche, unter der Leitung von Musiklehrer Maximilian Haller, großartige 87,75 Punkte erreicht. Die „Fetzigen Störche“ und der MV Marchegg/Breitensee bedanken sich bei den Eltern, Angehörigen und Freunden für den zahlreichen Besuch und für die Unterstützung einer besonders gelungenen Veranstaltung.

>> Fotos vom Jugendblasorchester Wettbewerb

Beitrag erstellt am: 19 März 2017

Ehrenpreisverleihung des Landeshauptmannes

Am Mittwoch, dem 11.5.2016, wurde unserem MV Marchegg-Breitensee der Ehrenpreis des Landeshauptmannes von Niederösterreich in Bronze verliehen. Eine Abordnung, bestehend aus Bgm. Gernot Haupt, Obmann Roman Thüringer, Kapellmeisterin Elisabeth Trunner und Obmann-Stv. Alfred Preinsperger, war dazu offiziell eingeladen worden, den Preis in Empfang zu nehmen.

Der Preis wird anhand eines Punktesystems vergeben, welches die div. Aktivitäten der Musikvereine rund um die Veranstaltungen des NÖ Blasmusikverbandes honoriert.

Diese Feierstunde zähle „zu einer der schönsten im Jahresablauf“, denn sie sei „eine wunderschöne Tradition, Danke zu sagen“ und „einer der ganz schönen Höhepunkte der Kulturarbeit unseres Landes Niederösterreich“, so Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll anlässlich der Überreichung der Ehrenpreise an die niederösterreichischen Blasmusikkapellen in der Römerhalle in Mautern.

DSC_0015„Sie bringen Farbe und Klang in dieses Land“, so Pröll zu den Musikerinnen und Musikern. Das sei eine entscheidende Grundlage dafür, Hoffnung in schwierigen Situationen zu schöpfen und gebe Mut am Weg nach vorne. Der Landeshauptmann appellierte an die Musikerinnen und Musiker weiterzumachen, denn: „Sie sind ein ganz wesentlicher Teil unserer Gesellschaft in unserem Land.“ „Danke und weiterhin viel Freude mit der Musik.“

„Es tut gut, wenn unsere Kapellen im Land geehrt werden“, so Direktor Peter Höckner, Landesobmann des NÖ Blasmusikverbandes, in seinen Begrüßungsworten. „Viele viele Stunden verbringen die Funktionärinnen und Funktionäre und Musikerinnen und Musiker das ganze Jahr über bei Proben und Auftritten in unseren und mit unseren Kapellen“, betonte Höckner, dass jedes Mitglied rund 200 Stunden in seinem Musikverein verbringe. Zurückzuführen sei das darauf, „weil wir Freude empfinden, wenn wir anderen Freude bereiten“. Höckner sagte „Danke“ an den Landeshauptmann für sein „Herz für die Kultur, Musik und Blasmusik“ und an die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister für die Unterstützung. „Die Musik ist der wichtigste Kulturfaktor in den Gemeinden“, so Höckner.

>> Fotos von der Preisverleihung in Mautern

Beitrag erstellt am: 19 Mai 2016

Pfingstkirtag im Schloss Hof – Radio NÖ LIVE Frühschoppen

IMG_0442Am Sonntag, dem 15.5.2016 fand der jährliche Pfingstkirtag im Schloss Hof statt. Unser Musikverein Marchegg-Breitensee war dabei zur Teilnahme am Radio NÖ Frühschoppen eingeladen. In Abwechslung mit der Blaskapelle MarchViertel haben wir live im Radio traditionelle Stücke zum Besten gegeben. Die Übertragung im Radio fand großen Anklang in der Gemeinde und bei unseren Fans. Wir haben durchwegs sehr positive Rückmeldungen erhalten. Dem SC Marchegg danken wir recht herzlich für die kurzfristige Umplanung des Frühschoppen am gleichzeitig stattfindenden Zeltfest in Marchegg.

>> Fotos vom Radio NÖ Frühschoppen

Beitrag erstellt am: 19 Mai 2016